Skip to main content

Bericht zum Frankreichaustausch 2017

Die Austauschgruppe hat die französischen Gäste in der Vorweihnachtszeit empfangen und präsentiert nun einen ausführlichen Bericht.

Montag, 4.12.17

Es war ein sehr aufregender Tag, denn nachmittags wurde die französische Gruppe erwartet – insgesamt 31 Schülerinnen und Schüler und drei Lehrer: M. Engelhardt, Mme Toutain und Mme Cailly. Wir haben sie zusammen mit unseren Französischlehrerinnen Frau Stünkel und Frau Kanhai in der Cafeteria mit einem weihnachtlichen Buffet begrüßt.

 


 
 

 

Eine Schülerin berichtet:

Ich war wegen einer AG, an der ich teilgenommen hatte, etwas früher in der Schule und wartete mit ein paar anderen Schülern. Wir waren alle sehr aufgeregt und ich konnte gar nicht mehr still sitzen, da ich meine Austauschpartnerin nur durch ihren Steckbrief und Foto kannte. Als wir den Bus gesehen haben, sind wir alle aufgesprungen um sie zu begrüßen.

Nachdem wir uns alle gefunden hatten, sind wir nach Hause gefahren. Da habe ich mit meiner Austauschpartnerin noch ein paar Runden Uno gespielt, dann haben wir Abendbrot gegessen und sind ins Bett gegangen.

 

Dienstag, 5.12.17

Vormittags sind unsere Austauschpartner mit in den Unterricht gegangen und hatten auch eine gemeinsame Stunde, in der sie sich über die Eindrücke in Deutschland austauschen konnten. In der 5. und 6. Stunde sind wir alle zusammen und mit Frau von Wiser ins Rathaus gegangen, wo wir von der Stadt offiziell empfangen wurden. Nachmittags hat ein Teil der Gruppe an einem Projekt zu französischen und deutschen Feiertagen Plakate gemacht und kleine Szenen gespielt. So haben wir z.B. gesehen, wie zum Drei-Königs-Tag die Galette aufgeteilt wird.


 
 

 

Zwei Schüler berichten:

Wir haben uns zu viert mit unseren Austauschpartnern getroffen und draußen Fußball und später drinnen Dart gespielt.

 

Mittwoch, 6.12.17

Am Mittwoch sind unsere Austauschpartner nach Köln ins Schokoladenmuseum und auf den Weihnachtsmarkt gefahren. Wir fanden das gar nicht toll, dass wir nicht dabei sein konnten. Aber der Nachmittag gehörte dann uns.

 

Eine Schülerin berichtet:

Wir haben den ganzen Nachmittag gespielt und meine Austauschschülerin hat viel geredet. Ich freue mich auf den Tag, an dem wir uns wiedersehen.

 

Donnerstag, 7.12.17

Auch an diesem Tag waren wir in der Schule, während unsere Partner in den Wuppertaler Zoo gefahren sind – mit der Schwebebahn.

Nachmittags haben wir ganz unterschiedliche Unternehmungen gemacht: einige sind Schwimmen gegangen, andere haben gespielt oder waren im Trampolino.

… und dann ging es auch schon ans Kofferpacken!

 

Freitag, 8.12.17

Am Freitag haben wir unsere Austauschpartner verabschiedet.

 

Eine Schülerin berichtet:

In der ersten Stunde haben wir noch Fotos gemacht, aber dann kam auch schon der Bus. Wir haben uns noch verabschiedet und sind dann wieder in den Unterricht gegangen. Es war eine schöne Zeit mit den Austauschpartnern!