Skip to main content

Theaterkritik zur Aufführung „Frühlingserwachen“ in Düsseldorf

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9c und 9d besuchten gemeinsam mit ihren Deutschlehrern Frau Pfister, Frau Lex, Frau Es-Sabri und Herrn Caspari die Inszenierung des Stückes „Frühlings Erwachen“ von Frank Wedekind im Düsseldorfer Schauspielhaus.

 

Theaterkritik von einem Schüler der Klasse 9c

Das Drama „Frühlings Erwachen“ wurde am 07.01.2018 im Düsseldorfer Schauspielhaus mit vielen Emotionen, Gedanken und Gefühlen dargestellt und aufgeführt.
Das Drama wurde stark modernisiert. Zudem wurde die Handlung nicht Szene für Szene nachgespielt. Zu Beginn lief Jakobs Geburtstagsparty. Dies war sehr verwirrend, da es nichts mit dem ursprünglichen Drama zu tun hatte. Er wollte endlich jugendlich sein. Allgemein ging es (wie im Drama) um pubertierende Jugendliche, die viele Probleme (z.B. Abgrenzung mit den Eltern, Schule) hatten, aber nicht immer wussten, wie sie diese meistern sollten.
Das Bühnenbild änderte sich über den gesamten Verlauf des Stückes nur wenig. Dadurch wirkte es zum Teil unpassend und man behielt nicht immer den Überblick. Es wurde mit vielen einfachen Requisiten gearbeitet, was aber nicht schlimm war. Die schauspielerische Leistung hat mir für Hobby-Schauspieler recht gut gefallen. Alle haben sich gut in ihre Rolle hineinversetzt. Die Lichteffekte waren auch in Ordnung.

Ich fand das Theaterstück dennoch im Allgemeinen nicht so gut, da es viel zu wenig mit dem eigentlichen Drama zu tun hatte. Außerdem wurden viele Szenen meiner Meinung nach schlecht umgesetzt z. B. die Szene, in der die Jugendlichen die Handys abgeben mussten. Es war ja eine alltägliche Situation, nämlich dass Jugendliche eine Party besuchen. Doch warum hat ein Mädchen 3 Handys dabei? Und diese waren dann versteckt. Dies fand ich nicht so gut gelöst.
Ein anderes Beispiel ist die Szene, in der der vermummte Herr (eine Figur des Dramas) vorkommt. Er spielte in der Inszenierung auch Hänschen Rilow, nur mit einem Entenkostüm und einer tieferen Stimme.

Aufgrund der genannten Punkte würde ich dem Theaterstück 4/10 Punkten geben.

Weitere Pressestimmen und Termine unter:

https://www.dhaus.de/programm/a-z/fruehlings-erwachen/