Skip to main content

Dienstmail

Direkter Zugang zur Dienstmail im Browser:

http://webmail.strato.de

Es ist empfehlsam, die Dienstmail-Adresse in einen bestehenden Email-Dienst zu integrieren. Auf diese Weise kann man die Mails unter einem anderen bekannten und vertrauten Dienst bearbeiten und trotzdem mit den unterschiedlichen Adressen verschicken.

Im Folgenden werden sich nach und nach einige Anleitungen für Email-Dienste finden, wobei es keinen Anspruch auf Vollständigkeit gibt. Große Anbieter wie gmx.de, web.de, yahoo.com oder Gmail bieten diesen „Abhol- und Bringdienst“ an.

1. Öffnen der Einstellungen

Unter dem Zahnrad verbergen sich die Einstellungen, welche zu den Kontenoptionen führen.

2. Auswahl der Konten

Unter dem Karteireiter „Konten und Import“ kann man unten „E-Mail Konto hinzufügen“ anwählen.

3. Anlegen einer neuen Adresse

Hier wird die „@gymhaan“ Adresse eingetragen.

4. POP3-Modus festlegen

Hier muss die Option des POP3-Imports so belassen werden.

5. Festlegen des Ausgangsports

Die folgenden Einstellungen müssen genau übernommen werden. Beim Passwort handelt sich um das selbst gewählte Passwort für die @gymhaan-Adressen. Der Eintrag „pop3.strato.de“. Auch der Port „995“ muss selbst ausgewählt werden. Es sollte der Haken bei „Beim Abrufen von E-Mails immer eine sicher Verbindung verwenden.“

6. Festlegung des Postausgangs

Damit man auch unter der @gymhaan-Adresse versenden kann, müssen einige weitere Schritte getätigt werden.

7. Festlegung eines Alias

Es muss der Haken bei „Als Alias behandeln“ behalten werden.

 

8. Postausgangsserver festlegen

Diese Einstellungen sind notwendig, damit auch Nachrichten gesendet werden können. Der Eintrag „smtp.strato.de“ muss selbst eingesetzt werden. Der Port „465“ muss gewählt werden. Das Passwort muss erneut eingetragen werden.

9. Konto bestätigen

Anschließend bekommt man unter der @gymhaan-Adresse eine Bestätigungsemail, die man öffnen muss. Dann muss der Aktivierungscode dieser Email eingetragen werden.