• NEUE NUMMER SEIT 1. JULI 2020: 02129 3742-0
  • +49 (0)2129 3745-27
  • Adlerstraße 3, D-42781 Haan
  • schulbuero@gymhaan.de

Eindrücke vom Tag der Offenen Schule

Zum letzten mal im historischen Gebäude findet sich die Öffentlichkeit ein, um unser Schulleben und unser Schulprogramm kennenzulernen.

Alle halfen mit, um Interessierten umfassende Einblicke zu gewähren. Die Naturwissenschaften stellten sich mit vielen praktischen Experimenten zum Mitmachen den kommenden Viertklässlern vor. Mit chemischen Reaktionen wurden Ballons aufgeblasen. In Physik wurden Elektromagnete und die physikalischen Eigenschaften von Kinderspielzeug anschaulich begreifbar gemacht. In Biologie konnten sich die Kleinen auch zum ersten Mal an einem richtigen Mikroskop versuchen. Viele SchülerInnen der Ober- und Mittelstufe halfen mit, um unsere kleinen Gäste herzlich willkommen zu heißen.

In Französisch, Latein, Informatik und Biologie konnten die Viertklässler einen für sie zusammengestellten Probeunterricht besuchen, bei denen sie die neuen Fächer der weiterführenden Schule kennen lernten.

Die Schwerpunkte der fünften Klassen gestalteten die Begrüßung in der Aula mit musikalischen Darbietungen und einer sportlichen Demonstration, unter anderem im Bogenschießen. Der Schwerpunkt Robotik ließ unsere Gäste selbst erste Programmierversuche an den Lego-Robotern probieren. Die amtierenden Vize-Weltmeister, die bohlebots, zeigten ihre Erfolge beim Robo-Soccer mit einem anschaulichen Video.

Vor dem Lehrerzimmer und im Eröffnungsvortrag gab es umfangreiche Informationen zum Stand des rasch voranschreitenden Neubaus, in den wir schon in den nächsten Sommerferien einziehen werden.

Eine zentrale Rolle spielte natürlich die Darstellung unserer Aktivitäten als Europaschule. In der Pausenhalle konnten sich die Besucher über unsere vielen Partnerschaften im europäischen Ausland und in Übersee informieren.

Das hohe elterliche Engagement wurde ebenfalls in der Pausenhalle präsentiert. Die Bienen-AG war nur ein Beispiel des riesigen AG-Programms, das von Eltern organisiert wird und mit einem eigenen Stand in der Pausenhalle vertreten war.

Dort präsentierte sich auch unsere sehr engagierte Schülervertretung. Weitere Stände gab es von der Nachhaltigkeits-AG und den Projekten „Save on School“ und „Fair-Trade“.

Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, unsere hervorragend sortierte Schülerbibliothek oder die Arbeit des Sanitäter-Teams kennenzulernen. Bei der Inszenierung des musikalischen Begleitprogramms waren nicht nur das Orchester und der Chor, sondern auch maßgeblich das Technik-Team beteiligt.

Wir freuen uns auf die neuen Fünftklässler im nächsten Jahr. Wir danken allen Beteiligten bei der Organisation.