Herzlich willkommen im neuen Gebäude und einen guten Start wünscht das Kollegium der Schulgemeinde!
Voriger
Nächster

Besuch bei der Bohle AG

Am Montag, den 04.10.2021, durften wir in unserem Besucherzentrum eine Lehrergruppe rund um Dirk Wirtz, den neuen Schulleiter des Haaner Gymnasiums, in Empfang nehmen. Begleitet wurde er von Roland Stiebel, der die Roboter AG, und damit auch die BohleBots leitet, der stellvertretenden Schulleiterin Kristina Otten-Korthaus, sowie der Leiterin der Erprobungsstufe Marita Wolf-Krautwald. Die Gruppe wurde von Thorsten Böllinghaus, Hannah Vorhold, Andreas Hangert und Joshua Petrich begrüßt.  

Die langjährige und vielseitige Kooperation soll mit diesem Start nach der Corona-Pause fortgeführt und wiederbelebt werden. Neben den sehr erfolgreichen Bohle Bots, denen die Bohle AG Räumlichkeiten zur Verfügung stellt, gab es in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Kooperationsprojekten mit der Abteilung Personal und Organisation. Diese unterstützt unter Anderem traditionsgemäß das Bewerbungstraining für die Schüler des Gymnasiums und nimmt – gemeinsam mit aktuellen Auszubildenden – am Speeddating teil, an dem die Schüler verschiedene Berufsbilder und Unternehmen kennenlernen können.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde bedankte sich Herr Wirtz für eben diese Kooperation mit einem tollen Foto der neuen 5. Klassen. Vielleicht ist hier ja schon ein künftiger Bohle-Azubi mit dabei. Immerhin gibt es unter den aktuellen Bohle-Mitarbeitern mindestens 3 ehemalige BohleBots! 

Nach einer Reise durch unsere verschiedenen Produktbereiche startete die Führung in der Logistik, wo das AKL auf besonderes Interesse stieß und  unsere Gäste beeindruckte. Nach einem kurzen Durchatmen an der frischen Luft, stand als nächste Station Halle D an. Anschließend wurden Rädchenfertigung und Montage vorgestellt. Insbesondere die vollautomatischen Endschleifgeräte sorgten hier für Bewunderung.  

Nachdem die Führung durch die Räume der Bohle AG nun abgeschlossen war, traf  Arne Klöfkorn die Gruppe im Silberschnitt. Nach dem freudigen Kennenlernen und einer kurzen Verschnaufpause, lud Herr Stiebel die Gruppe in die Räume der BohleBots ein. Hier warteten bereits drei Schüler, amtierende deutsche Meister und Vizeweltmeister der 2vs2 lightweight Robotik-Wettkämpfe. Neben einer Präsentation eines BohleBots und einer Vorführung dessen Fahr- und Torschusskünste, erzählten die Schüler von ihren Erfahrungen und Erlebnissen bei den vergangenen Wettkämpfen. 

Kollektives Staunen setzte bei allen Erwachsenen ein, als das Team ihren neuesten, noch in der Entwicklung befindlichen BohleBot vorstellten. Die Begeisterung, die Roland Stiebel vorlebt und damit sichtlich seine Schüler ansteckt, ist einfach nur großartig und führt dazu, dass die BohleBot – Schüler einen Großteil ihrer Freizeit auf dem Bohle-Gelände verbringen, um an ihren  Erfindungen zu tüfteln. Den schönen Abschluss dieses Nachmittages machte ein Video über die letzten internationalen Wettkämpfe der BohleBots in aller Welt im eigenen Seminarraum.

Die Bohle AG