Herzlich willkommen im neuen Gebäude und einen guten Start wünscht das Kollegium der Schulgemeinde!
Voriger
Nächster

Vizekreismeister in der WKII und WKIII im Tischtennis

Am vergangenen Mittwoch (02.11.22) fuhren die Jungen der WKII und WKIII zum Gymnasium Hochdahl, um dort an den Kreismeisterschaften Tischtennis teilzunehmen.

Gespielt wurde nach den Regeln des Internationalen Tischtennis-Verbandes und der Wettspielordnung des DTTB, sodass die Schüler der WKII und WKIII in 6 Einzeln und 3 Doppeln gegen die anderen Schulen antraten. Es wurden alle Spiele auf 3 Gewinnsätze bis jeweils 11 Punkte gespielt. Jedes gewonnene Spiel wurde mit 1 Punkt für das Gesamtergebnis gewertet.

In der Mannschaft der Jungen WKII traten für das Gymnasium Haan Lukas Vierdag, Damian Maiber, Linus Mertes, Tim Siepermann, Alexander Graf und Ben Kuhlmann an. Da eine Schule ihre Teilnahme absagte, spielte unsere WKII nur gegen die Jungen WKII des Gymnasium Hochdahls.

Leider verloren unsere Jungen WKII 2:7 gegen die Schüler des Gymnasium Hochdahls. Die beiden Punkte für das Städtische Gymnasium Haan holten Damian Maiber und Tim Siepermann durch ihren jeweiligen Sieg im Einzel. Noch einmal herzlichen Glückwunsch! Ben Kuhlmann verlor leider sein Einzel nach knappen 5 Sätzen. Alle Spiele verliefen sehr spannend und knapp.

In der Mannschaft der Jungen WKIII traten für das Gymnasium Haan Christopher Emde, Jasper Mertes, Johannes Fulde, Georg Poppel, Jan Dornhöfer, Julius Bartsch und Finn Löber an. In der Wettkampfklasse III starteten insgesamt drei Schulen: Gesamtschule Mettmann, Gymnasium Hochdahl und wir, das Städtische Gymnasium Haan.

Gegen die Gesamtschule Mettmann gewannen wir deutlich 8:0. Auch wenn es in zwei Doppeln und einem Einzel ziemlich spannend wurde.

Mehr zu kämpfen hatte unsere WKIII gegen die Schüler der WKIII des Gymnasium Hochdahls. Drei Spiele (1 Einzel + 2 Doppel) wurden über 5 Sätze sowie zwei Einzel über 4 Sätze gespielt. Alle Spiele verliefen spannend. Die Jungen fieberten bei ihren Mitspielern mit und unterstützend sie, wenn sie selbst gerade nicht an der Platte stehen mussten. Nach den 6 Einzeln und 2 Doppeln stand es 4:4 und es war für die Jungen klar, das letzte Doppel müssen sie gewinnen. Leider waren die Spieler im dritten Doppel des Gymnasium Hochdahls doch sehr stark und behielten etwas mehr die Ruhe, weshalb wir leider das dritte Doppel verloren. Somit stand fest, dass das Gymnasium Hochdahl in diesem Jahr ebenfalls Kreismeister bei den Jungen WKIII wird.

Wir gratulieren dem Gymnasium Hochdahl zu den Kreismeisterschaftstiteln der Jungen WKII und WKIII und wünschen ihnen viel Erfolg bei den Regierungsbezirksmeisterschaften in Remscheid!

Die Schüler werden bis nächstes Jahr weiterhin Spielpraxis sammeln, sodass wir im nächsten Schuljahr wieder versuchen werden, um den Kreismeisterschaftstitel zu spielen.

Die begleitende Sportlehrkraft

F. Hübel