Herzlich willkommen im neuen Gebäude und einen guten Start wünscht das Kollegium der Schulgemeinde!
Voriger
Nächster

Einschulung der neuen 5er

Willkommen am Städtischen Gymnasium Haan!

Am 10. August 2022 war es soweit: 114 neue Schülerinnen und Schüler konnten im Rahmen der Einschulungsfeier in unserer Aula begrüßt werden. Schulleiter Herr Wirtz, das Eprobungsstufenteam Frau Maßdorf und Frau Herrmann sowie die neuen Klassenlehrerteams hießen die neuen 5. Klassen mit Sonnenblumen willkommen. Zwei Schülerinnen berichten von diesem großen Tag:

Sonne, Sonnenblumen und viele Bücher

Die Einschulungsfeier fand in der Aula statt. Nachdem die Klassen in der Aula Platz genommen hatten, hat uns der Schuldirektor Herr Wirtz begrüßt. Der Schulchor hat uns mit verschiedenen Disney-Songs verwöhnt. Anschließend wurde jedes Kind einzeln aufgerufen. Mit dem Schulranzen auf dem Rücken gingen wir nacheinander auf die Bühne.

Dort haben wir von unseren neuen Klassenlehrern eine Sonnenblume bekommen. Als nun unsere Klasse auf der Bühne stand, haben die Eltern viele Fotos gemacht. Dann sind wir mit unseren Klassenlehrern in die Klasse gegangen. Dort haben wir erst einmal eine Stunde zusammen verbracht und viele Bücher bekommen. Der Einschulungstag ist wie im Flug vergangen.

von Frida Küstner

Es geht los!

Am Mittwoch, den 10. August 2022, fing alles an. Es war unser erster, richtiger Tag auf dem Haaner Gymnasium.

Zuerst gingen wir in die Kirche. Viele Leute drängelten sich davor, doch jeder bekam einen Platz. Alle waren aufgeregt und rutschten unruhig auf der Bank hin und her. Wir beteten, sangen und schauten den 6. Klässlern zu, die kleine Theaterstücke für uns vorbereitet hatten.

Nach der Kirche gingen oder fuhren alle Familien zum Gymnasium. Dort angekommen wurden alle Kinder, Eltern und Großeltern nett von Herrn Wirtz, Frau Maßdorf und Frau Herrmann begrüßt und herzlich empfangen. Uns wurden ein paar Dinge über die zukünftigen Wochen und über die Schule gesagt. Danach wurden alle einzeln auf die Bühne gerufen und haben eine Sonnenblume bekommen. Als wir als Klasse vollständig waren, gingen wir mit unserem Klassenlehrer in den Klassenraum und setzten uns, ohne Sitzordnung, wie wir wollten. Schließlich bekamen wir unsere Bücher ausgeteilt und jeder hatte die Möglichkeit, noch einmal etwas über den anderen zu erfahren. Es wurden viele organisatorische Sachen erzählt und natürlich Fragen beantwortet. Am Ende liefen wir mit schwerem Toni in die Arme unserer Eltern und verließen überglücklich das Schulgebäude.

von Anni Weschenbach