Herzlich willkommen im neuen Gebäude und einen guten Start wünscht das Kollegium der Schulgemeinde!
Voriger
Nächster

Die Sporthelferausbildung beginnt

15 SchülerInnen aus den Jahrgangsstufen 9 bis Q1 starteten am 16.08.22 mit der Sporthelferausbildung am Städtischen Gymnasium Haan. Die Ausbildung wird im 1. Halbjahr des Schuljahres 22/23 in Form einer wöchentlichen AG angeboten, sodass die SchülerInnen ab dem 2. Halbjahr Aufgaben als SporthelferInnen in der Schule übernehmen können.

Die SchülerInnen erhalten durch die Ausbildung und den Einsatz als SporthelferInnen an unserer Schule die Chance Verantwortung für sich und ihre MitschülerInnen zu übernehmen, soziale Kompetenzen auszubauen, sich sportlich weiterzuentwickeln und Kompetenzen für die berufliche Weiterentwicklung zu erwerben.

Während der Ausbildung entwickeln die SchülerInnen persönliche und sozial-kommunikative Kompetenzen (Persönlichkeitsentwicklung), Methoden- und Vermittlungskompetenzen (Bewegungsangebote/-anlässe planen, durchführen und auswerten) und Fachkompetenz (Sportverein und Schule; Bewegungs-, Spiel- und Sportpraxis erleben und reflektieren), sodass sie am Ende der Ausbildung handlungskompetent Angebote im Sport anleiten können.

Für die erfolgreiche Teilnahme werden von den SchülerInnen neben der aktiven Teilnahme ebenfalls zwei Hospitationen in Sportvereinen durchgeführt, um Erfahrungen in der Anleitung von Gruppen zu sammeln. Das Erlernte aus der Sporthelferausbildung versuchen sie dann selbst in einer eigenständig geplanten Sportstunde umzusetzen. Im Anschluss erhalten die SchülerInnen eine Rückmeldung zu ihrer Planung und Umsetzung der Stunde.

Nach Abschluss der Ausbildung sind die SchülerInnen qualifiziert an unserer Schule verschiedene sportliche Aufgaben zu übernehmen. So wird von ihnen ab dem 2. Halbjahr in den beiden großen Pausen der Pausensport im Cage und die Ausgabe von Sportmaterialien aus einer Pausenkiste im innenliegenden Schulhof organisiert. Zudem betreuen und unterstützen sie verschiedene Sportaktivitäten der Schule (Deutscher-Sportabzeichentag, Erlebnissportnacht, Milchcup-Turnier etc.).  

Die Sporthelferausbildung ist eine Maßnahme, die in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Mettmann umgesetzt wird. Die SchülerInnen erhalten nach erfolgreicher Teilnahme einen Qualifikationsnachweis der Sportjugend NRW und einen Vermerk auf ihrem Zeugnis. Die Ausbildung ist ebenfalls der erste Schritt in das Qualifizierungsangebot des organisierten Sports.

Die AG Sporthelferausbildung wird im nächsten Schuljahr für 15 SchülerInnen der 9. Klassen angeboten. Sollten Plätze frei bleiben, können diese noch von SchülerInnen aus höheren Jahrgängen belegt werden.

Diese wird – anders als in diesem Schuljahr – in Form von zwei Doppelstunden und drei Kompakttagen im Sport- und Erlebnisdorf Hinsbeck im September (11.09-13.09.23) angeboten. Die Anmeldung für die Sporthelferausbildung für das kommende Schuljahr 23/24 erfolgt über Frau Hübel im Mai 2023.